Sith-Kodex

Die JediCon 2010 in Düsseldorf

Jedicon 2010 – Star Wars Rocks!

„Dies sind die Aufzeichnungen der 31sten Aufklärungseinheit der Streitkräfte von Coruscant, Commander Brisco – Einsatzplanet: D’dorf – westliches Outer Rim. 7 Tage nach dem Ende der großen Zusammenkunft hat sich der Rauch verzogen und die Lage ist wieder unter Kontrolle. Sektoren I. bis III. sind gesichert. Unsicher sind noch das Gebiet „Flughafen” und natürlich die Trümmer des Hotels „Maritim”. Wir rücken weiter vor…
– Unterbrechung der Aufzeichnung –
… Aus den Ruinen des ehemals prachtvollen Gebäudes sind nur noch wenige vereinzelte Rufe zu hören. Ansonsten herrscht eine geisterhafte Stille. Was sich hier vor gut einer Woche (Standardzeit: 2010-04-03 bis 2010-04-05) abgespielt hat, ist noch völlig unklar und lässt sich bestenfalls erahnen. Nur eines gilt aufgrund unserer Nachforschungen bislang als sicher: die Geschehnisse sind bereits mit einem Ereignisse am 2010-03-31 ins Rollen geraten.
Wir…
– Lautes Krachen! Unterbrechung der Aufzeichnung –
… Ein Teil einer Aufzugskonstruktion ist soeben zusammengebrochen. Zwei Männer sind leicht verletzt. Wir können nicht sicher sagen, ob es sich hier um einen gezielten Anschlag oder um einen nachträglichen Zusammenbruch der Gebäuderuine handelt. So etwas könnte hier noch jederzeit passieren. Durch den Betonrutsch ist eine silberne Metallschachtel frei gelegt worden, die meine Männer bei der Bergung der beiden Verletzten gefunden haben. Die Schachtel trägt fremdartige Schriftzeichen und ist mit Sith-Ornamenten verziert. Inhalt: eine Pergamentrolle mit einem Gedicht oder einem Liedtext. Eine uralte Sprache. Wir lassen sie auf dem schnellsten Wege nach Coruscant zum Jedi-Tempel bringen. Vielleicht können die Gelehrten dort den Inhalt des Textes entschlüsseln und wir erfahren wichtige Hinweise, was hier vor einer Woche im Maritim passiert ist. Commander Brisco, Ende.”

… Die Schachtel hat es nie bis nach Coruscant geschafft… und in den Wirren der tobenden Klonkriege ist ihr Verschwinden auch schnell in Vergessenheit geraten… so blieben die Ereignisse rund um die Ostertage im Standardjahr 2010 für die Jedis und die Republik im Dunkeln… festgehalten im Lied der Sith:

Intro:

Ein Tag vor Ostern, tief im Westen, eine Woche auf Tour.
Eine große Halle, tausende Menschen, Vorfreude pur!
Statuen hinter Glas, Fans mit Kostümen, Imps und Jedi-Ritter,
Probs zum bestaunen, Bilder als Kulissen – Blitzlichtgewitter.
Die Band ist zusammen, das Orchestra spielt Lieder;
der Mann mit der goldenen Haut – er spricht zu uns wieder.
Riesige Leinwand, unglaublicher Sound - out of imagination.
Der reine Wahnsinn, Gänsehaut pur – Standing Ovation!

Chrous: Star Wars Rocks! Yes, it rocks! Yeah, Star Wars rocks!

30 Kerzen zum pusten, Schäfchen gibt es viele.
Lachen und zocken – bei Pizza, Whiskey & Spiele.
Die Nächte sind kurz, die Tage sehr lang.
Unsere Vorräte reichen – der Macht sei Dank!
Eine Reisetasche muss noch her – wo ist mein Moos?
Letzte Einkäufe, frühstücken, packen und dann los!
Den Kombi beladen bis oben hin – die Türen gehen kaum zu.
5 People – 3 Tage: Ausgerüstet für eine Invasion nach Naboo.

Chrous: Star Wars Rocks! Yes, it rocks! Yeah, Star Wars rocks!

Die Maschine schnurrt und der Navi-Computer bringt uns ans Ziel:
das Maritim in D’dorf – Parkbucht gefunden: bislang ein Kinderspiel!
Einchecken, entladen, Zimmer beziehen.
Ungläubige, die aus dem Gebäude fliehen.
Die Kostüme angelegt und Farbe ins Gesicht.
Na toll: die Kontaktlinsen sieht man nicht!
Ehrfürchtige Blicke, Mütter halten ihre Kinder fest – Oh, ja!
Lichtschwerter gezückt und allen ist klar: Die Bösen sind da!

Chrous: Star Wars Rocks! Yes, it rocks! Yeah, Star Wars rocks!

Die Schlange ist lang, die Menschen sind gar viele.
Familien, Freaks und Fans – alle mit demselben Ziele.
Ein erster Rundgang, Räume sichten, Orientierung verschaffen.
Was für Kostüme – wir runzeln die Stirn: sind es Wookiees oder Affen?
Doch die Augen der Kinder werden groß und größer.
„Ein Foto mit dem Kleinen?” 'Nein' sagt da nicht mal ein Böser.
Die Gästeliste überschaubar, aber Klein Anni ist da.
Und echt gut drauf die Gäste sind in diesem Jahr.

Chrous: Star Wars Rocks! Yes, it rocks! Yeah, Star Wars rocks!

Der Saal gut gefüllt, das Opening in vollem Gang:
mit Tanz, Show und rockigem Gesang.
Steves Insiderwissen und die angekündigte Weltpremiere – Oh, No! –
entpuppen sich mal wieder als heiße Luft und bunte Trailer-Show.
Der Abend in der Bar, die Cocktails sind lecker.
Oh man, wann geht nochmal der Wecker?
Ein Wiedersehen mit alten Freunden und ein Foto vom Shirt.
Ein Schwätzchen mit Randy – wer ist hier der Nerd?

Chrous: Star Wars Rocks! Yes, it rocks! Yeah, Star Wars rocks!

Der kleine Sklavenjunge von Tatooine wirkt gelangweilt und lustlos,
doch Jake ist nett, nur etwas schüchtern – zu wenig Hummeln im Schoß.
Matthew on vacation – mit Insiderinfos zieht er selbst Steve in seinen Bann.
Die Stimme von Grievous – mit seiner Technik schafft das jedermann.
Die deutsche Stimme des Auserwählten – seine erste Convention.
Dann Wanja sein Panel – er ist überrascht: „So viele Menschen!”
Er wurde zum Liebling der Fans, der großen und der kleinen Scharen.
Heiß begehrt Autogramme, Handytexte und Fotos mit ihm waren.
Randy und Denise zeigen hohe Zeichenkunst und rocken zum Schluss!
Ach ja: da und gut drauf sind auch Femi, Richard, 4-Lom und Zuckuss.

Chrous: Star Wars Rocks! Yes, it rocks! Yeah, Star Wars rocks!

Gute Stimmung auf der Con – viele freundliche Gesichter.
Natürlich auch ein paar Freaks und Nerds – wir sind die Richter.
Ein Andenken muss noch her! Ich hab’s: Randy zeichnet mein Portrait.
Das Bild ist der Hammer &ndash nur Kopfrechnen rettet mein Portemonnaie.
Beim Kostümwettbewerb ist Grievous der Hit am Ende der Schicht.
Der Unterschied 'mit und ohne Performance' erschließt sich uns nicht.
Wir küren den Super Jedi – eine tolle Show! Erst schütteln, dann knicken.
Viele Prüfungen – beim Lichtschwert-Duell lacht der Saal vor entzücken!

Chrous: Star Wars Rocks! Yes, it rocks! Yeah, Star Wars rocks!

Coole Party in der Bar. Der DJ wirbelt die Silberlinge – und den Kopf ich.
Stimmung ist toll, unsere Getränke fließen! Die Garrison bleibt unter sich.
Eine kurze Nacht, ein früher Morgen – sportlich tauchen zwei in die Fluten.
Das Buffet groß und lecker – wir haben Zeit, müssen uns nicht sputen.
Geschäftige Händler, in der Art-Show zeigen Fans ihre Liebe zum Detail.
Das Fandom stell sich vor – die Lichtschwertbauer bieten ihre Künste feil.
Ein neues Gesicht stößt dann dazu, Ellen bleibt in unserer Mitte stehen.
Der Tag verfliegt – gelacht wird viel. Vielleicht gibt’s ja ein Wiedersehen?

Gitarrensolo

Ob Dunkle Sith oder imperialer Offizier – Suse beweist: Size doesn’t matter!
David mit Rock und neuem Look – Lord Vader daneben wirkt sogar netter.
Toby ohne Fotos? Was ist da los? Er handelt lieber mit Stroh und Erzen.
Corinna strahlt: das pinke Mädchen trägt Padmé im und auf dem Herzen.
Ein dunkler Lord in schwarz und blau – mit bösem Blick beim Posen.
Das Resultat: selbst Kinder finden Christians Fotos zum liebkosen.
Die Con ist vorbei, der Kodex zusammen, doch einer ist nicht vergessen –
No! Never!
Jan gehört zur Band dazu – am letzten Abend über Komlink er bei uns ist –
Dark Side forever!

Chrous: Star Wars Rocks! Yes, it rocks! Yeah, Star Wars rocks!
Yes, it rocks, rocks, rocks! Star Wars Rocks!!!

– Darth Morpheus

Einige Bilder der JediCon 2010

© 2010 Sith-KodexImpressum